TSG-Tanzsportzentrum seit 1996

Außenansicht TSZ
Trainings-Grundraster der Sportstätte

In der Vergangenheit kam es in Bremerhaven fast täglich vor, daß die Trainer der Formationen und Einzelpaare von einer Ecke der Stadt in die nächste fuhren, um die verschiedenen Sporthallen zu erreichen. Bremerhaven hat zwar "nur" rund 125 Tausend Einwohner, aber durch die Länge von ca. 25 km hat man doch so manche Strecke hinter sich zu bringen, um von A nach B zu kommen. Auch die Tänzer standen so manches Mal vor verschlossener Tür, wenn eine Halle kurzfristig getauscht werden mußte. Schon lange schwebte unserem Präsidenten Helmut Beer daher ein zentraler Anlaufpunkt vor, der die bis dato als solchen genutzte Tanzschule ersetzen sollte. Einem Zufall ist es zu verdanken, daß ihn 1993 gerade im bekanntesten Ballsaal der Welt, dem "Rainbow Ballroom" des Rockefeller Center in New York, ein Bekannter auf eine ehemalige US-Marine-Sporthalle in Bremerhaven aufmerksam machte. Diese war nach dem Abzug der US-Streitkräfte frei geworden.

 

Leider waren jedoch auch andere Bremerhavener Organisationen an dem Objekt interessiert. Ein Tauziehen ging los und nur durch die Unterstützung der politischen Gremien der Stadt bekam die TSG den Zuspruch. Jetzt fing es aber erst richtig an: Planung, Finanzierung und Durchführung des Gesamtumbaus lag auf den Schultern des Vereins.   Eine 450 qm große Tanzfläche - welche in 2 Sektionen unterteilbar ist mit insgesamt 24 m Spiegelwand - wurde gelegt. Jeder Saal bekam eine eigene unabhängige Beschallungsanlage, die jeder Art tanz- sportlicher und sonstiger Veranstaltungen gerecht wird. Zwei Umkleideräume mit behindertengerechter Dusche und WC sind gleich mit eingeplant worden. Am 19. April 1996 wurde das Tanzsportzentrum dann endlich fertiggestellt. Das dies wirklich in letzter Sekunde geschah, erkennt man daran, daß dort gleich am folgenden Tag die erste Turnierveranstaltung stattgefunden hat.    

 

Durch die zentrale Lage in der Innenstadt ist das TSZ mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen und die Parkflächen reichen auch für größere Veranstaltungen.   Langsam kehrt etwas Routine in den Ablauf des neuen Trainings ein. Die TänzerInnen, die sich in der Vergangenheit wegen der räumlichen Gegebenheiten nicht so häufig sahen, sitzen nun abends öfter zusammen. Man lernt die Mitglieder der anderen Formationen kennen und der eventuelle Sprung von dem einem ins andere Team wird leichter. Die Turnierveranstaltungen der letzten Monate liefen sehr harmonisch ab und hatten ein tolles Ambiente. Die Tänzer aus anderen Vereinen haben sich sehr lobend über das installierte Schwingbodenparkett geäußert. Nun hofft der Verein bei den künftigen Turnieren auf zahlreiche auswärtige Teilnehmer, die im neuen Glanzstück der TSG um fehlende Punkte und Plazierungen tanzen.      

 

Die Bar mit ihrer ständig vorhandenen Gastronomie und einem gemütlichen Raum ist ideal für alle Arten kleinerer Veranstaltungen - von der Vorstandssitzung bis zum "Après-Danse".


Tanzsportzentrum der TSG Bremerhaven
Rudloffstraße 121
Telefon:0471-9413200

 Home  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutzerklärung  
top  

Gruppentraining 2018 bei Horst Beer

Latein-Gruppentraining Dienstags   Dezember: 18.12.2018 2019 Januar: 08.01.2019 /...

mehr 

Turniersieg und Silber für Ehepaar Götze

Adventsturniere 2018 /Jahresabschluss für Ehepaar Götze Zum Jahresabschluss nahmen Joachim...

mehr 

WDSF World Open Senior IV in Noordhoek/NL

Noordhoek/NL. Am 24.11. & 25.112018 wurde in dem niederländischen Städtchen Noordhoek wurde das...

mehr 

Sponsored by